„Wasserarchiv“ ist jetzt online verfügbar

Wasserarchiv

Jetzt auch online: Die Bestände des Archivs zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft.

Das Archiv zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft ist nun zum Großteil registriert und kann auch online genutzt werden.

Der Freistaat Thüringen hat die Thüringer Fernwasserversorgung (TFW) per Gesetz mit der Führung des Thüringer Talsperren- und gewässerkundlichen Archivs beauftragt. Bereits Anfang der 1990er Jahre wurde in Tambach-Dietharz (Landkreis Gotha) ein solches Archiv konzipiert und dessen Aufbau durch die Thüringer Staatsarchive fachlich begleitet. Neben Akten zu den Thüringer Talsperren und zur Gewässerkunde des Freistaates erfolgt auch die Aufbewahrung von Nachlassen aus Privatarchiven und Sammlungen mit wasserwirtschaftlichem Inhalt.
Auf der Grundlage von Vereinbarungen zwischen der TFW und der Deutschen Wasserhistorischen Gesellschaft (DWhG) ist die Übergabe der gesamten Bestände an Literatur und Dokumenten der DWhG (ca. 8000 Titel) erfolgt. Diese bilden, gemeinsam mit weiteren Nachlässen, den Grundstock für den wasserhistorischen Teil des „Wasserarchivs“.
Der Archivierung und Nutzbarmachung der Unterlagen hat sich der Förderverein AGWA e. V. angenommen. Diesem ist es nach mehrjähriger intensiver Arbeit gelungen, das Gros der Bestände zu registrieren und digital zu erfassen. Mit tatkräftiger Hilfe von Studenten und jungen Wissenschaftlern der TU Bergakademie Freiberg konnte erreicht werden, dass die erfassten Titel nun auch katalogisiert und in die Archivregale eingeordnet sind. Damit liegen die Voraussetzungen für eine öffentliche Nutzung der Bestände vor.

Zudem besteht ab sofort die Möglichkeit, via Internet  über die Website www.agwa-ev.de einen ersten Einblick zu nehmen und die angebotene Recherchemöglichkeit (Reiter „Literaturdatenbank“) zu nutzen. Die in der Internet-Datenbank enthaltenen Titel werden laufend ergänzt.
Ist man fündig geworden, senden die Mitarbeiter/innen des Archivs gern weitere Informationen, wie Deckblatt oder Inhaltsverzeichnis, per Mail zu. Die Einsichtnahme kann allerdings nur vor Ort erfolgen. Formulare für Benutzungsanträge werden ebenfalls auf der Homepage bereitgestellt.

Hans-Georg Spanknebel
Hans-Georg Spanknebel - Vorsitzender Förderverein AGWA e. V., c/oThüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie, Regionalstelle Suhl

Kommentar

*

captcha *