9. HochwasserTag der DWA findet in Kassel statt

Zum ersten Mal wird die Stadt Kassel Schauplatz des HochwasserTags der DWA. Am 30. November werden in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Wasserbau und Wasserwirtschaft der Universität Kassel aktuelle Aspekte des Hochwasserrisikomanagements in den Mittelpunkt gestellt.

Dabei werden auch die Erfahrungen und die Planungen für den 2. Zyklus der Umsetzung der EG-Hochwasserrisikomanagementrichtlinie für Hessen vorgestellt.

Zentral ist in diesem Jahr auch das Thema Starkregen, das bislang bei der Umsetzung der Richtlinie nicht Gegenstand der Betrachtungen gewesen und unter anderem erst infolge der jüngsten Ereignisse (Simbach, Braunsbach …) in den Fokus gerückt sei. Auf dem Programm steht das Thema daher aus Sicht der Stadt Kassel, der innerörtlichen Stadtentwicklung mit multifunktionaler Flächennutzung und der Frühwarnung.

Weitere Informationen zu Tagung und Posterpräsentationen des 9. HochwasserTags erteilt Angelika Schiffbauer (schiffbauer@dwa.de).

Wiebke Schweer
M.A. Wiebke Schweer - Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie der RWTH Aachen University

Kommentar

*

captcha *