HyWa Heft 5, 2015 erschienen

Inhalt: – Das Transpirationswasserdargebot als steuernder Faktor für die Produktion von Energie aus Weiden in Kurzumtriebsplantagen – Abschätzung des Bioenergiepotentials für Deutschland – Hoch aufgelöste Modellierung des Bodenwasserhaushalts und der Grundwasserneubildung mit GWN-BW – Statusbericht zur aktuellen Datenlage über Belastungen von Kleingewässern durch Pestizide in Deutschland – ausgewählte Beiträge vom Tag der Hydrologie 2015   Außerdem: 50 Jahre International Hydrological Programme (IHP) der UNESCO sowie Kurzbeiträge zu aktuellen Forschungsergebnissen Download der Fachartikel: www.hywa-online.de  
Weiterlesen →

Verbesserung Elbe-Hochwasservorhersage

Projekt „Verbesserung der Hochwasservorhersage Elbe“ Die Bundesanstalt für Gewässerkunde sucht für das Referat M2 „Wasserhaushalt, Vorhersagen und Prognosen“ im Rahmen eines Projektes „Verbesserung der Hochwasservorhersage Elbe“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 36 Monaten eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Uni-Diplom/Master) Diplom-Bauingenieur/in (TH/TU), Diplom-Hydrologe/Hydrologin Ausschreibungstext  
Weiterlesen →

Hydroforum

Webseite Hydroforum überarbeitet Das Hydroforum informiert über die Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung in Hydrologie und Wasserwirtschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz:  Universitäten und Hochschulen, Summer Schools, E-Learning, Fernstudium sowie über internationale Organisationen, die sich mit der Thematik Wasser befassen. Link: www.hydroforum.de  
Weiterlesen →

Neues globales Ziel für Wasser ab 2015

Die Fachzeitschrift Hydrologie und Wasserbewirtschaftung HyWa ist nun auch auf Facebook
Weiterlesen →

Nachwuchspreis Hydrologie 2014

Nachwuchspreis_2014 Forschung für die Praxis Gesucht werden Fachartikel junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu aktuellen hydrologischen/wasserwirtschaftlichen Fragestellungen der operationellen Hydrologie im deutschsprachigen Raum. Die Manuskripte müssen einen deutlichen Praxisbezug und innovative Lösungsansätze beinhalten. Nur bisher unveröffentlichte Arbeiten können eingereicht werden. Ein Gutachtergremium wird die eingereichten Manuskripte bewerten. Das ausgewählte Manuskript wird in der Fachzeitschrift Hydrologie und Wasserbewirtschaftung (HyWa) veröffentlicht. Die Hauptautorin bzw. der Hauptautor des besten Manuskripts wird eingeladen, 2015 an einem IAHS International Symposium teilzunehmen.
Weiterlesen →