Wir stellen unsere Beiratsmitglieder vor: Frau Professor Evers

Prof. Dr. Mariele Evers- Professorin für Ökohydrologie und Wasserressourcenmanagement an der Universität Bonn Prof. Mariele Evers

Zu Beginn dieses Jahres wechselte Dr.-Ing. Mariele Evers zur W3-Professorin für Geographie mit Schwerpunkt Ökohydrologie und Wasserressourcenmanagement an die Universität Bonn und stärkt somit den Profilschwerpunkt Wasser am dortigen Geographischen Institut.

Nach dem Studium der Geographie in Münster, Bonn und Montpellier (Frankreich) arbeitete sie in der Umweltplanung, in Forschungsprojekten zu Flussgebietsmanagement und Entwicklung internationaler Studiengänge. Weitere Stationen waren: Promotion an der Universität Hannover (Betreuung durch Prof. Dr. Christina von Haaren und Prof. Dr. Michael Abbott/TU Delft) zum Thema „Decision Support Systems for Integrated River Basin Management“, Verwaltungsprofessur an der Fachhochschule Nordostniedersachen/Fachbereich Wasserwirtschaft, Juniorprofessur an der Leuphana Universität Lüneburg sowie 2011 der Ruf an die Universität Wuppertal im Fachgebiet Geographie auf die W2 Professur für Allgemeine Geographie/Mensch-Umwelt-Forschung.

Nach Gastprofessuren am Asian Institute of Technology in Bangkok/Thailand ist sie seit 2009 auch Gastprofessorin an der Universität Karlstad, Schweden. Hier ist sie beteiligt am Aufbau der des Centre for Natural-Disaster Science mit Research School an der Universität Uppsala.

Insbesondre die transsektorale und überregionale Integration im Flussgebiets- und Hochwasserrisikomanagement sind ein Anliegen von Mariele Evers. Weitere Arbeits- und Forschungsschwerpunkte von Frau Evers sind:  Flussgebiets- und Wasserressourcenmanagement, Management von Naturgefahren/ Hochwasserrisikomanagement, Mensch-Umwelt-/Nachhaltigkeitsforschung,  integrative partizipative Methoden und sozio-technische Instrumente wie bspw. DSS und collaborative modellig.

Professor Evers ist nunmehr 10 Jahre Mitglied der FgHW; bei der Mitgliederversammlung am Tag der Hydrologie in Bern wurden sie als neuen Mitglied in den wissenschaftlichen Beirat der Fachgemeinschaft gewählt.

Weiter Informationen finden Sie auf den Internet-Seiten der Universität Bonn

 

Heribert Nacken
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken - UNESCO Lehrstuhl für Hydrologischen Wandel und Wasserressourcen-Management an der RWTH Aachen University

Kommentar

*

captcha *