HAPLUS – Hierarchisches Frühwarn- und Alarmierungssystem für plötzliche Sturzfluten nach Starkregenereignissen

Durch den Klimawandel haben Extremniederschläge und Überflutungen in den letzten Jahren stark zugrenommen. Überregional werden indes schon zuverlässige Unwetter- und Hochwasser-Vorhersagen erfolgreich eingesetzt. In ländlichen Regionen kommt es jedoch immer noch zu schwierig vorrauszusehenden Unwetter-Ereignissen.
Weiterlesen →

Wie schützen Sie Ihre Kommune vor Starkregen? Aufruf zur Teilnahme an Umfrage

Im Rahmen interner Forschungsarbeiten am Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie der RWTH Aachen University wurde ein Online-Fragebogen entwickelt, um den aktuellen Stand der Maßnahmenplanung und -umsetzung auf kommunaler Ebene zu analysieren.
Weiterlesen →

FgHW-Kalender 2019 „Starkregen und Sturzfluten“ – Countdown für Bildbeiträge läuft!

Auch durch das Jahr 2019 möchte die FgHW ihre Mitglieder wieder mit dem traditionellen Wandkalender begleiten. Alle Leserinnen und Leser sind herzlich dazu aufgefordert, uns ihre beeindruckendsten Bilder zum Thema "Starkregen und Sturzfluten" zu übermitteln.
Weiterlesen →

Video: Erklärs mir, RWTH: Hochwasser in Aachen

Wie groß ist die Hochwassergefahr in Aachen? Professor Nacken vom Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie an der RWTH Aachen University klärt diese und andere Fragen im Rahmen der RWTH-Serie "Erklärs mir, RWTH".
Weiterlesen →

FgHW und TUM veranstalten Starkregen-Seminar

Aktuelle Forschungen auf dem Gebiet der Starkregen- und Sturzflutmodellierung von Universitäten, Forschungsinstituten und Behörden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen im Fokus eines Seminars, das die FgHW mit der TU München anbietet.
Weiterlesen →

Starkregen und Sturzflut bei WDR-„Quarks & Co.“

Wie entsteht Starkregen? Warum können Wassermassen so gefährlich werden? Diese Fragen stehen im Zentrum des Beitrags „Starkregen, Sturzflut, Sintflut – sieht so der Sommer der Zukunft aus?“.
Weiterlesen →

Prof. Disse kommentiert die Sturzfluten

Sturzfluten: Die aktuellen Sturzfluten resultieren aus heftigen Niederschlägen innerhalb kürzester Zeit. Eine präzise Vorhersage von Sturzfluten ist schwierig, trotz Radar und Satellitentechnik. Ihr Einzugsgebiet ist oft sehr kleinräumig. Was kann man trotzdem tun, um das Risiko zumindest zu reduzieren? Diskutieren Sie mit auf den Seiten der Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften (www.fghw.de)
Weiterlesen →