Aktuelles vom Tag der Hydrologie 2013

Der diesjährige „Tag der Hydrologie“ hat begonnen. Es haben sich 300 Teilnehmer aus der Schweiz, Österreich und Deutschland in Bern an der Universität Bern eingefunden.

Unser Gastgeber in diesem Jahr ist der Kollege Weingartner. Die erste Session ist gerade beendet und hat eindrucksvoll historische und aktuelle Themen der Hydrometrie dargestellt.

Zwei Zitate hierzu:

„Ohne Hydrometrie … gibt es in der Hydrologie kein Wissen, sondern nur Meinung“  (Dr. Johannes Cullmann, IHP / HWRP Sekretär)

„Der Schnee von gestern … ist das Hochwasser von morgen“ (Prof. Dr. Rolf Weingartner, Veranstalter des TDH 2013)

Heribert Nacken
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken - UNESCO Lehrstuhl für Hydrologischen Wandel und Wasserressourcen-Management an der RWTH Aachen University