46. Internationales Wasser-Symposium

„Mobil oder Nicht-Mobil? Konventioneller oder innovativer Hochwasserschutz  in Praxis und Forschung“ lautet das Motto des 46. Internationalen Wasser-Symposiums am 7. und 8. Januar in Aachen. Im Technologiezentrum am Europaplatz stehen dazu Vorträge in den Sektionen „Erfahrungen“, „Mobiler, fester und ökologischer Hochwasserschutz“ sowie „Kommunikation“ auf dem Programm.

Organisiert wird die Tagung vom Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft (IWW) der RWTH Aachen. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich

Rückfragen beantworten Moritz Kreyenschulte (Telefon 0241 80 25272) und Sonja Christoph (0241 80 25775), Emails werden unter iwasa@iww.rwth-aachen.de entgegengenommen.

Catrina Cofalla
Leitende wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der RWH Aachen
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com