Weltwasserbericht 2016: „Wasser und Arbeit“

Der Weltwassertag fand dieses Jahr am 22. März unter dem Motto „Wasser und Arbeitsplätze“ statt. Zu diesem Anlass veröffentlichten die Vereinten Nationen in Genf ihren diesjährigen Weltwasserbericht. Darin wird analysiert, wie bedeutend die Ressource Wasser für Wirtschaft und Beschäftigung weltweit ist.

Das Dokument erscheint seit 2014 jährlich. Damals untersuchte der Bericht den Zusammenhang von „Wasser und Energie“, etwa in Bezug auf die Reduktion der Armut. Im folgenden Jahr ging es unter dem Titel „Wasser für eine nachhaltige Welt“ darum, wie essentiell Wasserressourcen und -angebote sind, um globale Nachhaltigkeit zu erreichen.

Der Weltwasserbericht wird unter der Federführung der UNESCO erarbeitet und erscheint auf Englisch. Jedes Jahr wird ein anderes strategisches Wasserthema beleuchtet. Der Weltwassertag, an dem das Dokument veröffentlicht wird, greift das gleiche Thema auf.

 

Heribert Nacken
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken - Leiter der AG Öffentlichkeit in der Fachgemeinschaft Hydrologischen Wissenschaften