IAHS 2019 | Konferenzen, Wahlen und Initiativen

Die International Association of Hydrological Sciences (IAHS) bietet 2019 vielfältige Möglichkeiten für die internationale Zusammenarbeit im Bereich der Hydrologie an. Der IAHS Repräsentant für Deutschland Prof. Andreas Schumann lädt die deutsche hydrologische Gemeinschaft ein, diese Angebote wahrzunehmen und zu nutzen.

Die International Association of Hydrological Sciences (IAHS) wurde 1922 als der Teil der Internationalen Union für Geodäsie und Geophysik (IUGG) gegründet und kann mit ihren 5400 Mitgliedern als größte und älteste internationale wissenschaftliche Fachgesellschaft für Hydrologie bezeichnet werden.
Sie bietet mit ihren zehn Fachbereichen jährlich ein vielfältiges Angebot an wissenschaftlichen Workshops und Symposien.

Der Fokus der IAHS liegt auf internationaler Kooperation bei der Lösung hydrologischer Probleme. Unter anderem gründete sie 2003 die Forschungsinitiative „Prediction in Ungauged Basins (PUB)“, mit dem Ziel ,die Übertragbarkeit hydrologischer Informationen eines beobachteten Gebietes auf ein unbeobachtetes Gebiet zu verbessern und die damit verbundenen Unsicherheiten zu vermindern.

Seit 2013 liegt der Forschungsschwerpunkt der IAHS in der Interaktion zwischen hydrologischen Verhältnissen und menschlicher Land- und Wasser-Nutzung in Abhängigkeit von sozialen und ökonomischen Rahmenbedingungen.

Auszug weiterer Tätigkeiten & Initiativen

  • Die IAHS ist Publizist des "Hydrological Science Journal" - ein 8x jährlich erscheinendes Magazin und Plattform für qualitativ hochwertige Veröffentlichungen
  • Die IAHS veröffenlicht Tagungsbeiträge der Symposien in der "Red-Book"-Serie als "Open-Access"-Dokumente
  • Unsolved Problems in Hydrology - Diskussion über die großen, ungelösten (oder unlösbaren?) Probleme der Hydrologie.
  • MOXXI-Gruppe - Diskussion über Verbesserung der Informationsgewinnung durch Messen und Beobachten.

IUGG General Assembly 2019

2019 wird für die IAHS und die internationale hydrologische Gemeinschaft besonders interessant, da hier die vierjährliche „General Assembly“ der IUGG vom 08. – 18. Juli in Montreal, Kanada stattfindet. Auch die IAHS wird hier mit 29 Einzelveranstaltungen teilnehmen.

Wahlen der IAHS-Officer

Im Rahmen der „General Assembly“ der IUGG in 2019 wird auch die Wahl der nächsten IAHS-Officer stattfinden. Geeignete Kandidaten werden von den Nationalkommitees der IAHS vorgeschlagen. Vorraussetzungen für diese Position sind:

  • Mitgliedschaft in der IAHS
  • Erfahrungen mit Veranstaltungen und Publikationsmöglichkeiten der IAHS.


Geeignete und Interessierte Personen melden sich bitte mit einem kurzen Lebenslauf bei dem Vorsitzenden des Deutschen Nationalkomitees via E-Mail.

Heribert Nacken
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken - Leiter der AG Öffentlichkeit in der Fachgemeinschaft Hydrologischen Wissenschaften