Siegfried-Dyck-Preis der FgHW – Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen

Die Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften in der DWA (FgHW) hat sich zum Ziel gesetzt, den Transfer von der Wissenschaft in die Praxis auf dem Gebiet der Hydrologie zu unterstützen und zu honorieren. Zu diesem Zweck hat die FgHW einen „Wissens-Transfer-Preis“ eingeführt, der Herrn Prof. Dr.-Ing. Siegfried Dyck für sein Lebenswerk und zum Gedenken an seine Leistungen für die Hydrologie gewidmet ist. Mit dem Siegfried-Dyck-Preis sollen herausragende Arbeiten in Forschung und Lehre gewürdigt werden, die nachweislich einen besonderen Beitrag zur Weiterentwicklung oder Anwendung hydrologischer Methoden und Verfahren in der Praxis leisten. Der Preis wird nur an im aktiven Berufsleben stehende Hydrologinnen und Hydrologen vergeben.

Der Preis ist mit 2.500 EUR dotiert und kann als Reisekostenzuschuss zu einer internationalen hydrologischen Konferenz oder zur Verbesserung der technischen Ausstattung genutzt werden. Es wird um eine Veröffentlichung der prämierten Arbeiten in den DWA-Verbandszeitschriften gebeten.

Der Preis wird aufgrund von Bewerbungen verliehen. Die Bewerbungen für 2022 müssen spätestens bis zum 31. Oktober 2021 bei der Bundesgeschäftsstelle der DWA eingegangen sein.

Wir bitten Sie zu beachten, dass die Bewerbungen mit der zu prämierenden Arbeit in digitaler Form einzureichen sind und folgende Angaben enthalten müssen:

  • Angaben über Name, Geburtsdatum, Ausbildungsgang (Lebenslauf) und Anschrift des / der Bewerber*in,
  • die der Bewerbung zu Grunde liegende Arbeit bzw. Beschreibung der Erfindung,
  • Kurzbeschreibung der Arbeit mit besonderem Bezug zur praxisrelevanten Bedeutung der entwickelten hydrologischen bzw. gewässerkundlichen Verfahren und Methoden,
  • eine Versicherung an Eides Statt, dass die eingereichte Arbeit von dem/der Bewerber*in selbst angefertigt ist.

Die Bewerbungen werden von einem Preisgericht bewertet. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Veranstaltung der FgHW. Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungen für 2022.

Christoph Mudersbach
Prof. Dr.-Ing. Christoph Mudersbach - Leiter der AG Öffentlichkeit in der Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com