Neptun Wasserpreis 2019 – Einreicheschluss: 12. Oktober 2018!

Von 5. Juni bis 12. Oktober 2018 sind wieder Einreichungen für den Neptun Wasserpreis möglich. Der österreichische Umwelt- und Innovationspreis schafft in seiner 11. Ausschreibung eine neue Kategorie für Bildungsprojekte und öffnet die Forschungskategorie auch für internationale Einreichungen.
Weiterlesen →

Jugendkongress zur Biodiversität verlost 150 Plätze

Noch bis zum 28. Februar können sich Jugendliche online für die Teilnahme am Jugendkongress Biodiversität 2017 des Bundesumweltministeriums unter dem Motto Jugend - Zukunft - Vielfalt bewerben.
Weiterlesen →

Freie Stelle an der Albert-Ludwigs-Universität

An der Professur für Hydrologie der Albert-Ludwigs-Universität ist ab dem 1.1.2016 zum Thema „Risiko Trockenheit“ die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist im Rahmen des neuen interdiziplinären Forschernetzwerks DRIeR (Drought impacts, processes and resilience: making the invisible visible) finanziert. Das Projekt DRIeR der Universitäten Freiburg, Heidelberg und Tübingen ist Teil des Förderprogramms „Wasserforschung Baden-Württemberg“ und untersucht die Wirkungseinflüsse und Kosequenzen von extremen Trockenheitsereignissen in der Region. Ziel ist die Entwicklung einer nachhaltigen Plattform für Wissenschaft und Wissensvermittlung, an de
Weiterlesen →

BMBF und DFG Themenausschreibung im Rahmen des Programms GEOTECHNOLOGIEN

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) rufen im Rahmen des gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsprogramms GEOTECHNOLOGIEN zur Antragstellung zum Thema „Weiterentwicklung von Methoden zur Früherkennung von Naturgefahren in Deutschland durch innovative Sensor- und Informationstechnologien“ auf. Das Programm fördert die Kombination von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung zu geowissenschaftlichen Themen.Anwendungsorientierte Projektanträge werden vom BMBF im Rahmen der Projektförderung gefördert, während vorrangig grundlagenorientierte Forschungsvorhaben durch die DFG im Einzelverfahren gefördert werden sollen. Mit dieser Ausschreibung soll erstmalig eine inhaltlich a
Weiterlesen →