DWA kommentiert Hochwassergesetz

In mehreren Artikeln der FghW-Seite wurde bereits der Gesetzesentwurf zur weiteren Verbesserung des Hochwasserschutzes und zur Vereinfachung von Verfahren des Hochwasserschutzes des Bundesumweltministeriums (BMUB) kommentiert. Die DWA hat dazu eine Stellungnahme veröffentlicht. Darin begrüßt sie grundsätzlich die Pläne des BMUB, hält jedoch in einigen Punkten Änderungen des Entwurfs für nötig oder sinnvoll.
Weiterlesen →

2. Stellungnahme zum Hochwassergesetz

Zum Referentenentwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur weiteren Verbesserung des Hochwasser­schutzes und zur Vereinfachung von Verfahren des Hochwasserschutzes vom 30. Mai 2016 Kommentar aus der Sicht eines Mitarbeiters der öffentlichen Verwaltung, der seit 11 Jahren für die raumordnerische Hochwasservorsorge zuständig ist. Die Bundesregierung hat einen Referentenentwurf für ein neues Hochwasserschutzgesetz vorgelegt. Im Folgenden soll es aus Sicht eines Raumplanungspraktikers kommentiert werden. Dabei war es dem Verfasser nicht möglich, jede Regelung im Detail zu prüfen. Es sollen aber einige Schlaglichter auf die grundsätzliche Ausrichtung des Gesetzentwurfs als Grundlage für eine fachliche Diskussion geworfen werden. „Es ist
Weiterlesen →

Stellungnahme zum Hochwassergesetz

Zum Referentenentwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur weiteren Verbesserung des Hochwasserschutzes und zur Vereinfachung von Verfahren des Hochwasserschutzes vom 30. Mai 2016 Kommentar aus Sicht zweier Hydrologieprofessoren aus Bochum und Cottbus, die sich in den letzten zwei Jahrzehnten in Theorie und Praxis in unterschiedlichster institutioneller Anbindung mit der Hochwasserproblematik auseinandergesetzt haben. Der vorliegende „Referentenentwurf der Bundesregierung“ greift auf das Vorgehen im Jahr 2005 in Form des damaligen „(Artikel-) Gesetzes zur Verbesserung des vorbeugenden Hochwasserschutz“ (03.05.2005) zurück. Das ist begrüßenswert, denn damit wird erneut betont, dass die Bundesregierung weg will vom v
Weiterlesen →

DWA-Hochwasseraudit bei 3Sat

Welche Möglichkeiten gibt es für Kommunen, gegen Starkregen und Sturzfluten gewappnet zu sein? FgHW-Geschäftsführer Dirk Barion äußerte sich dazu in einem Beitrag der 3-Sat-Sendung Nano. Vor dem Hintergrund der jüngsten Hochwasser-Ereignisse thematisiert der Beitrag Ursachen von und Maßnahmen gegen Überflutungen. Am Beispiel der Stadt Wuppertal erklärt Barion dabei die Möglichkeiten eines Hochwasser-Audits, das von der DWA angeboten wird (ab Minute 2:42). Neben Informationen zu etwa der gezielteren Nutzung von Flächen als Hochwasserrückhaltebecken und Straßen als Fließwege geht es der DWA vor allem darum, in den Kommunen Bewusstsein zu schaffen und die Verwaltungen dazu zu animieren, die Bevölkerung über Gefahren und Möglichkeiten, sich sel
Weiterlesen →

2. DWA-KlimaTag findet in Hamburg statt

Die DWA lädt am 6. Dezember unter dem Titel "Folgen erkennen - dynamisch planan - jetzt umsetzen" zum 2. KlimaTag. Veranstaltungsort ist dieses Mal Hamburg.
Weiterlesen →

Hochwasserangepasstes Planen und Bauen

Die Europäische Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie verfolgt das Ziel, Hochwasserschäden durch eine Reihe unterschiedlicher vorsorgende Maßnahmen nachhaltig und wirksam zu verringern. Dazu zählt auch die Bauvorsorge, die Maßnahmen des hochwasserangepassten Planens und Bauens, der hochwasserangepassten Lagerung wassergefährdender Stoffe sowie die hochwasserangepasste Ausführung von Architekten-, Ingenieur- und Handwerksleistungen umfasst. Die DWA hat sich frühzeitig dieses Themas angenommen und im Jahr 2010 eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die ein gleichnamiges Merkblatt erarbeitete. Der Entwurf des DWA-Merkblattes 553 „Hochwasserangepasstes Planen und Bauen“ wurde im November 2014 veröffentlicht und stieß auf ein erfreuli
Weiterlesen →

Mitgliederversammlung der FgHW

Anlässlich des Tages der Hydrologie 2016, der am 17. und 18. März an der Hochschule Koblenz veranstaltet wird, lädt die Leitung der Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.
Weiterlesen →

DWA-Umfrage zu GEO-Informationen

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) bittet per Umfrage um „Raumbezogene Informationen in der Wasserwirtschaft“. Geoinformationen sind aus der Wasserwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Allerdings fehlt es an allgemeingültigen Kriterien und Regeln für den Austausch von Geoinformationen zwischen Datenproduzenten und Datenkonsumenten. Dies kann bei der Übernahme von Daten in eigene Systeme, aber auch bei der Rückführung in zentrale Bereitstellungsdatenbanken zu Problemen führen. Objektdefinitionen, Attribute oder Metadaten passen nicht zusammen und müssen unter Umständen neu bestimmt oder gar neu erfasst werden. Qualitätsverluste und Fehlinterpretationen beim Datenaustausch oder auch nur Doppelarb
Weiterlesen →

Tag der Hydrologie 2016: Programm online

Zum Tag der Hydrologie 2016 in Koblenz sind 119 Abstracts eingegangen. Dafür möchten wir uns bei allen Akteuren recht herzlich bedanken! Auf dieser Grundlage konnten wir ein vielfältiges und attraktives Tagungsprogramm aufstellen, das jetzt abrufbar ist. Wir hoffen, dass wir damit auch Sie ansprechen können und freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Tagung. Die Online-Anmeldung zur Tagung ist bis zum 14. März geöffnet, ermäßigte Anmeldungen sind noch bis zum 31. Januar möglich. Hotelkontingente sind bis Mitte Februar unter dem Motto „TdH2016“ abrufbar. Ausführliche und immer aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte unserer Internetseite. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Auf Wiedersehen am 17. und 18. März in Koblenz. Das TdH2016 Team
Weiterlesen →

Hochwasseraudit in Obernzell

Das nächste Hochwasser kommt bestimmt – Vertreter der Gemeinde Obernzell diskutierten im Rahmen eines Audits über ihren Hochwasservorsorgestatus. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA). Unter der Leitung der Auditoren Dr. Walter Pflügner und Dipl.-Geogr. Dirk Barion wurden verschiedene Handlungsbereiche wie Flächenvorsorge, der natürliche Wasserrückhalt oder Bauvorsorge analysiert und bewertet. Meinen ausführlichen Erfahrungsbericht finden Sie hier. Weitergehende Informationen zum Hochwasseraudit der DWA finden Sie unter folgendem Link.  
Weiterlesen →
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com