Der FgHW-Kalender für das Jahr 2018 ist da

FgHW-Kalender 2018: Dieses Jahr wurden in Zusammenarbeit mit der DWA im Rahmen ihres 70-jährigen Jubiläums 2018 Aufnahmen zum Thema "Engagement für die Lebensgrundlage Wasser in der DWA. Klare Konzepte. Saubere Umwelt." gesucht.
Weiterlesen →

Wilde Ströme beim FlussFilmFest in Berlin

Wilde Ströme, entlegene Gegenden, seltene Tiere und Menschen, die für ihren Erhalt kämpfen - das alles gab es in Berlin beim zweiten "FlussFilmFest" zu sehen. Erneut waren damit auch Filme des Wild & Scenic Festivals aus Kalifornien zu Gast.
Weiterlesen →

„Wasserarchiv“ ist jetzt online verfügbar

Das Archiv zur Geschichte der deutschen Wasserwirtschaft ist nun zum Großteil registriert und kann auch online genutzt werden. Der Freistaat Thüringen hat die Thüringer Fernwasserversorgung (TFW) per Gesetz mit der Führung des Thüringer Talsperren- und gewässerkundlichen Archivs beauftragt. Bereits Anfang der 1990er Jahre wurde in Tambach-Dietharz (Landkreis Gotha) ein solches Archiv konzipiert und dessen Aufbau durch die Thüringer Staatsarchive fachlich begleitet. Neben Akten zu den Thüringer Talsperren und zur Gewässerkunde des Freistaates erfolgt auch die Aufbewahrung von Nachlassen aus Privatarchiven und Sammlungen mit wasserwirtschaftlichem Inhalt. Auf der Grundlage von Vereinbarungen zwischen der TFW und der Deutschen Wasserhistorisch
Weiterlesen →

Gewässerökologie für Naturschutzpraktiker

Eine berufliche Weiterbildungsmaßnahme zur Gewässerökologie bietet die Universität Koblenz-Landau im Sommersemester 2016 für Mitarbeitende im haupt- und ehrenamtlichen Naturschutz an. Das zweitägige Seminar richtet sich an alle Interessierten, die sich beruflich oder als sachkundige Bürgerinnen und Bürger im Naturschutz mit Fragen des Gewässerschutzes beschäftigen. Mitveranstalter sind die Deutsche Gesellschaft für Limnologie und der Gewässerschutzverband ARGE Nister/Obere Wied. Um einen an ökologischen Erfordernissen ausgerichteten, nachhaltigen Gewässerschutz zu betreiben, bedürfe es vertiefter Kenntnisse der ökosystemaren Wechselbeziehungen innerhalb der Wasserkörper sowie zwischen Gewässern und ihrer Umgebung, erklärt Seminarleiterin Dr
Weiterlesen →

Bundesumweltbericht 2015 erschienen

Die Bundesregierung zieht in ihrem Umweltbericht 2015 eine positive Bilanz. In vielen Bereichen sei das Schutzniveau für Umwelt und Gesundheit weiter erhöht und damit eine Verbesserung der Lebensqualität erreicht worden.
Weiterlesen →

Bürgerwissenschaftler gesucht

Bürgerwissenschaftler aufgepasst: Ihr Einsatz ist am „Tatort Gewässer“ gefragt. Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei ist „dem Co2 auf der Spur“ und bittet um Ihre Mithilfe. Untersucht wird, was Gewässer klimarelevantes Co2 aufnehmen oder ausatmen und damit Einfluss auf das globale Klima haben. Algen und bestimmte Bakterien können Co2 in Biomasse umwandeln und speichern. Bakterien können es aber auch ausatmen und dadurch freisetzen. Veränderungen in der Landwirtschaft, extreme Klimaverhältnisse und Lichtverschmutzung können diese Prozesse beeinflussen. In diesem Projekt soll gemeinsam erforscht werden, wie sich diese vom Menschen verursachten Umweltveränderungen auf die Funktionsweise und Stru
Weiterlesen →

Neue BfN-Broschüre erschienen

Neue BfN Broschüre "Gewässer und Auen – Nutzen für die Gesellschaft" erschiene
Weiterlesen →
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com