FgHW auf Facebook und Twitter

Die Fachgemeinschaft hat nun ihre Online-Präsenz um Auftritte auf Facebook und Twitter erweitert.
Weiterlesen →

OER-Initiative der RWTH-Bauingenieure

Einmal wöchentlich produziert und veröffentlicht die Fakultät für Bauingenieurwesen ein Video als Open Educational Resource auf ihrem youtube-Kanal.
Weiterlesen →

TriNex Winter School in Kairo

Vom 29. Januar bis zum 9. Februar 2017 fand gemeinsam mit der TriNex International Conference die PhD Winter School in Ägypten statt. Hauptthemen beider Veranstaltungen waren die Forschungs- und Anwendungsmöglichkeiten im Water-Energy-Food-Nexus.
Weiterlesen →

HFD unterstützt Digitalisierung der Lehre

Das Hochschulforum Digitalisierung stellt sich vor: Seit März 2014 diskutieren auf der unabhängigen nationalen Plattform rund siebzig Expertinnen und Experten in sechs Themengruppen über die vielfältigen Einflüsse der Digitalisierung auf die Hochschulen.
Weiterlesen →

Die sieben Mythen der Digitalisierung

Mit sieben Mythen rund um die Digitalisierung beschäftigt sich ein Beitrag des Hochschulforums Digitalisierung, der auf einer Untersuchung des „National Forums for the Enhancement of Teaching and Learning in Higher Education“ basiert. Was ist dran an den hohen Erwartungen an die elektronische Lehre? Ist die oft ebenso hohe Skepsis berechtigt? Die sieben – positiven oder negativen – Mythen, so der Artikel, könnten einer Überprüfung durch evidenzbasierte Methoden nicht standhalten. Mythos 1 sei die Erwartung, dass digitale Bildungsangebote die Kosten für die Lehre senken würden. Doch hohe Anfangskosten, wiederkehrende Trainings- und Unterstützungsmaßnahmen, im Idealfall kleine Gruppengrößen und hoher Arbeitsaufwand mac
Weiterlesen →

Uni-Ergänzung, nicht Ersatz: digitales Lernen

"Studium 4.0 - schafft die Hochschule sich ab?" lautet der alarmierende Titel eines Artikels im Hochschulanzeiger der FAZ. Die beruhigende Antwort ist, nein, nur das Lernen verändere sich.
Weiterlesen →

Konferenz zur Vielfalt der OER in Berlin

Ländergrenzen durch offene Lehr- und Lerninhalte überwinden – das ist eines der Themen auf dem OER-Festival 2016 in Berlin. Die Veranstaltung rund um Open Educational Resources (OER, frei zugängliche Bildungsresourcen), hat sich dieses Mal mit „#OERde16“ das Wort „deutschsprachig“ in den Titel geschrieben, um zu zeigen, wie Lerninhalte, die übernommen und angepasst werden können, auch außerhalb Deutschlands relevant sind. Ein weiterer Schwerpunkt soll auf der Vielfalt an Ideen, Initiativen, Akteuren, Projekten und Institutionen zu OER in allen Bildungsbereichen liegen. Vom 28. Februar bis zum 1. März wird sich dazu unter anderem auf dem OER-Camp und dem OER-Fachforum ausgetauscht. Im OER-Atlas werden alle Proje
Weiterlesen →

Hochschulbildung und Digitalisierung

Wie sollte die Lehre in Zeiten der Digitale Natives aufgebaut sein? Welcher Medieneinsatz verbessert die Qualität der Lehre und wo wird nur Aufwand betrieben, ohne dass die Qualität der Lehre ansteigt? Hierzu gibt Prof. Nacken von der RWTH Aachen Auskunft im Zusammenhang mit dem Wettbewerb "Hochschulbildung und Digitalisierung"
Weiterlesen →

Chancen und Risiken von MOOC`s

Die Expertenkommission Forschung und Innovation hat im Auftrag der Bundesregierung ihr Gutachen zu Forschung, Innovation und Technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands herausgegeben. In diesem Gutachten werden unter anderem die Aspekte der Digitalisierung und Bildung bearbeitet. Die Expertenkommission sagt in dem aktuelle Gutachten: „Weitere Chancen der Digitalisierung sieht die Kommission im Bereich von MOOC´s, den offenen Kursangeboten von Hochschulen im Internet. In der aktuellen deutschen Diskussion werden die Risiken von MOOC´s häufig überbetont und die Möglichkeiten unterschätzt“. Machen Sie sich ein eigenes Bild von dem Gutachten, indem Sie das Originalpapier lesen. EFI_Gutachten_2015    
Weiterlesen →